Festwoche: Winckelmanns 300. Geburtstag! Erinnerung und Lesung

Am Samstag, dem 9.12. um 17 Uhr wurde der Jubilar an seinem Denkmal auf dem Winckelmannplatz mit kurzen literarischen und musikalischen Beiträgen von Schülern des Winckelmann-Gymnasiums gefeiert, umrahmt von den „Stendaler Feuertöpfen“ und einer Lichtillumination der Rotbuche. Anschließend, gegen 17.30 Uhr, folgte im Rathausfestsaal die Lesung „Wozu mich das Glück noch brauchen wird? Leben und Sterben des Herrn Winckelmann“.

Die Schauspielerin Michou Friesz (Wien) las zusammen mit dem Autor Thomas Oláh (Wien) aus seinem gerade erschienen Buch. In insgesamt sechs Monologen begegnet der Zuhörer Personen aus Winckelmanns Leben und Sterben. Thomas Oláh erhielt 2013 den Österreichischen Filmpreis für „Die Vermessung der Welt“.