Festwoche: Winckelmanns 300. Geburtstag! Festakt im Musikforum Katharinenkirche

Am Samstag, dem 9.12. jährte sich Johann Joachim Winckelmanns Geburtstag zum 300. Mal. Aus diesem Anlass gab es 10.30 Uhr in der Stendaler Katharinenkirche einen offiziellen Festakt. Gut 250 Gäste waren zugegen.

Die Begrüßung erfolgte durch den Oberbürgermeister der Hansestadt Stendal Klaus Schmotz und den Präsidenten der Winckelmann-Gesellschaft Prof. Max Kunze. Grußworte sprachen der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt, Dr. Reiner Haseloff, Schirmherr der Jubiläen, sowie Prof. Dr. Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung. 

Aus dem Programm:
Teil 1: Rückblicke:
Winckelmann-Pflege seit dem 18. Jahrhundert in Stendal. Kommentierte Lesung aus Briefen und Dokumenten zur Frühzeit Winckelmanns in Stendal.
Teil 2: Kurzbeiträge zur nationalen und internationalen Vernetzung über die Aktivitäten des italienischen Winckelmann-Komitees, das Laboratorium Winckelmann in Florenz, die Kooperationsprojekte mit Museum Schloss Wilanow, die historisch-kritische Winckelmann-Ausgabe, Census und Cyriacus, die Kooperation der Hochschule mit der Winckelmann-Gesellschaft bei der Kinder-Uni, den Stendaler Hochschulvorträgen und dem Seniorzentrum, die wissenschaftlichen Publikationsreihen der Winckelmann-Gesellschaft und
über das Winckelmann-Museum.

Am Schluss verlieh Oberbürger Klaus Schmotz die diesjährige Winckelmann-Medallie der Hansestadt Stendal an Prof. Dr. Eric Moormann, Universität Nimwegen (Niederlande).

Pianist Maximilian Schairer aus München, derzeit Stipendiat der Jütting Stiftung in Stendal, begleitete das Programm mit musikalischen Kostbarkeiten.