ÄGYPTEN, NUBIEN UND DIE CYRENAIKA – Die imaginäre Reise des Norbert Bittner (1786–1851)

17,00 34,00 

Verlag Franz Philipp Rutzen Ruhpolding und Mainz, in Kommission bei Harrassowitz Verlag, 2012. Hrsg. von Max Kunze, 144 Seiten mit 173 Farb- und Schwarzweißabbildungen. ISBN 978-3-447-06692-X 34 € (für Mitglieder: 17 €)

Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: n. v. Kategorie: Schlagwörter: ,

Beschreibung

Ausgelöst von der Ägypten-Expedition Napoleons zwischen 1798 und 1801 und den damit verbundenen Publikationen Denon (1802)  und der 22-bändigen Dokumentation „Déscription de l´Egypte“(1809–1828), wurde Europa von einer wahren „Ägyptomanie“ erfasst. In Österreich stellen die heute im Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien aufbewahrten siebenundfünfzig Aquarelle des Norbert Bittner die ersten Zeugen dieser Ägyptenbegeisterung des Biedermeier und einen frühen Beitrag zur Verbreitung der ägyptischen Monumente dar.

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0.6 kg
Normal oder Mitglieder

Mitgliederpreis, Normalpreis