Eine echte Neuheit im wiedereröffneten Winckelmann-Museum ist die Ausstellung „8000 Jahre Kunst – das Mäzenaten-Museum“ im zweiten Obergeschoss des Museums. Sie hat den Charakter von intimen Schaukabinetten und präsentiert Sammlungen, die Mitglieder der Winckelmann-Gesellschaft dem Haus großzügig gestiftet haben.  Die Führung widmet sich den beachtlichen originalen antiken Werken der Stiftungen Dr. Willi Stahlhofen & Ursula Tacke, Sven Olaf & Ingeburg Hoffmann, Magrid & Fritz Lichtenhahn sowie Heinrich Alexander Stoll.

Datum/Zeit
Datum - 11/12/2018
00:00