Buchkunst aus dem 18. Jahrhundert: Ansichten von Landschaften, Städten, Altertümern und Trachten Griechenlands im Werk „Voyage pittoresque de la Grèce“ von Choiseul-Gouffier

Das Werk „Voyage pittoresque de la Grèce“ [Malerische Reise durch Griechenland] von Comte de Choiseul-Gouffier aus dem Jahr 1782 besticht zum einen durch seine Größe (53 cm), zum anderen aber auch durch seine 126 Illustrationen (Kupferstiche, Karten), die dem Griechenlandliebhaber die Möglichkeit gibt, in die Landschaften und Städte einzutauchen und dabei Altertümer und Volkstümliches – wie Trachten – kennenzulernen. Mit seinem Werk legte Comte de Choiseul-Gouffier (1752-1817) eine Reisebeschreibung vor, die er zur Erforschung der griechischen Inselwelt der Ägäis, der kleinasiatischen Küstenregion (Türkei) und Griechenlands unternommen hatte, nicht zuletzt um die antiken Autoren besser zu verstehen.

Datum/Zeit
Datum - 03/07/2024
17:30 - 19:00