Ein Vortrag von Prof. Dr. Volker Kästner (Kustos der Antikensammlung Berlin) im Rahmen der Stendaler Hochschulvorträge

Die Friese des Großen Altars von Pergamon, kurz Pergamonaltar genannt, gehören zu den berühmtesten Ausstellungsobjekten auf der Berliner Museumsinsel. Seit 2014 ist jedoch der Altarsaal des Pergamonmuseums wegen der noch einige weitere Jahre dauernden grundlegenden Sanierungsarbeiten für die Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich.

Eine Ausstellung im Winckelmann-Museum ruft dieses bedeutende Zeugnis der antiken Kunst uns wieder ins Gedächtnis. Die antiken Altarreliefs mit dem Götter-Gigantenkampf sind in ungewöhnlicher Vollständigkeit erhalten. Trotzdem ist es immer noch reizvoll für Archäologen und Künstler, die Lücken im Fries zu ergänzen und seine Darstellungen zu interpretieren. Der Vortrag soll einen Einblick gewähren in die komplexe Provenienz- und Museumsgeschichte sowie von den aktuellen Forschungen und Sanierungsarbeiten an den Altarfriesen berichten.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Hochschule Magdeburg-Stendal in der Osterburger Straße 25, 39576 Stendal (Hochschule Magdeburg-Stendal) statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Der Eintritt ist kostenlos!

 

Datum/Zeit
Datum - 23/09/2021
15:00 - 16:00