Eine Kooperation mit dem Liechtensteinischen Landesmuseum Vaduz

(voraussichtlich 19. Juni bis 05. September 2021, coronabedingte Verschiebungen möglich)

Die Ausstellung widmet sich einer wunderbaren Freundschaft. Es geht um das beliebteste aller Haustiere – die Katze – und die Spuren, die sie in unserer Kultur hinterlassen hat. Die Katze faszinert die Menschen seit vielen tausend Jahren – und sie polarisiert auch. Im Alten Ägypten konnten Katzen den Sonnengott verkörpern und für den Erhalt der Schöpfung kämpfen. Anderswo hielten sie die Mäuse in den Vorratsspeichern der Menschen fern. Mit der Hexenverfolgung im Mittelalter brach für die Katze ein dunkles Zeitalter an. Heute zählen die pelzigen Räuber zu den beliebtesten Haustieren. Und mit den neuen Medien wird die Katze selbst weltweit zum Star.

Die Ausstellung präsentiert originale Exponate mit Darstellung des beliebten Vierbeiners aus der Zeit des alten Ägyptens und aus anderen Epochen quer durch die Kunstgeschichte, darunter zahlreiche Leihgaben öffentlicher und privater Sammlungen, aber auch selten gezeigte Werke aus dem eigenen Museumsbestand. Außerdem wird die Katze in der Literatur und generell in der medialen Welt gebührend gewürdigt. Und alle Katzenliebhaber Stendals und Umgebung aufgepasst: Sie dürfen sich aufgefordert fühlen, sich mit ihrem Liebling zu fotografisch zu verewigen!

Datum/Zeit
Datum - 19/06/2021 - 05/09/2021
Ganztägig