Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 10/07/2019
18:30

Kategorien


Die Geschichte des geflügelten Pferdes und seines Reiters beginnt in Korinth – eigentlich aber „am Rande der Welt“, wo Pegasos, das geflügelte Pferde, aus einem Blutstrahl empor schoss. Über Delphi und Argos auf der Peloponnes, wohin Bellerophon verbannt wurde, setzt sich die faszinierende Geschichte der beiden fort. Der letzte und tatsächlich „beweisbare“ Teil der Geschichte spielt in Lykien/Türkei in einer grandiosen Berglandschaft, wo die beiden u.a. das grässliche, Feuer speiende Ungeheuer die „Chimäre“ töteten. Ein Krimi mit Intrigen, sogar antikem „Stalking“, Verrat und Kämpfen jeder Art ist nichts gegen all’ die Intrigen, die uns im Mythos überliefert werden. Das Ende der beiden ist – unterschiedlich. Lassen Sie sich überraschen.

(Die Referentin – Archäologin, Fotografin und Publizistin – ist vielen Stendalern nur bekannt als „Nauke“ vom damaligen Winckelmann-Gymnasium, dem Domchor und der Jungen Gemeinde.)