Eine Ausstellung der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e.V.

Die Wanderausstellung ist in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten e.V. (ALG) entstanden. Sie enthält einen überregionalen Teil mit allen Stationen und einen regionalen Teil, der für jedes Bundesland individuell gestaltet ist. Auf Schautafeln werden die Lebensläufe zahlreicher bekannter Autorinnen und Autoren präsentiert (u.a. Karl May, Erich Kästner, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Schiller, Gotthold Ephraim Lessing und Johann Joachim Winckelmann). Sie geben eine Einführung in das literarische Werk. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf den Themenfeldern „Lebensformen“, „Utopie“, „Zensur“, „Bündnisse“, „Freiheit“, „Revolution“, „Aufklärung“, „Krieg“, „Flucht“, „Widerstand“ und „Zwietracht“. Die Schautafeln werden im Museum in zwei Räumen konzentriert, aber auch in den anderen Ausstellungsflächen verteilt zu sehen sein.

Die Ausstellung wird von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert.

Datum/Zeit
Datum - 12/06/2021 - 18/07/2021
Ganztägig